Macht und Pracht am Tag des offenen Denkmals 10.09.2017

Die Baustelle entwickelt sich und wieder ist ein Tag des offenen Denkmals da um die Fortschritte und Pläne am Hoffnungsschacht zu zeigen. Sie sind herzlich eingeladen trotz Baustelle am Schachtberg über Gauernitz oder Scharfenberg von oben bis zu uns durchzufahren. Wenn Sie die Sackgassenschilder ignorieren kommen Sie bis zu uns aufs Grundstück wo Sie parken und wenden können, wenn Sie keinen 40 Tonner fahren. Das Thema Macht und Pracht zeigt sich auch am historischen Gebäude der Grube Güte Gottes was wir versuchen wie früher wieder aufzubauen. Wer schmückt heute sein Haus noch mit Rundbögen aus alten Mauerziegeln oder Macht sich […]

weiter lesen ...

Wohnen über dem Hoffnungsschacht

Fernsehbeitrag von Meissen TV zum Hoffnungsschacht Direktlink zum Fernsehbeitrag: Fernsehbeitrag Meissen TV Wohnen über dem Hoffnungsschacht Das ehemalige Treibehaus soll touristischer Anziehungspunkt werden mit Bergbaugeschichte. In Scharfenberg liegt unser Wohnhaus mit einer besonderen Geschichte die mit der Bergbauhistorie von Scharfenberg verwoben ist. Als wir im Juni 2012 hier eingezogen sind, ahnten wir noch nicht, dass sich direkt unter unserem Haus ein 293 m tiefer Schacht befindet. Der Hoffnungsschacht fungiert als Treibeschacht des ehemaligen Bergwerk „Grube Güte Gottes“. Bis 1898 fuhren hier Bergarbeiter ein, um Silber aber auch Eisen, Mangan, Kupfer, Blei und Zink bis ca. 300 Meter unter der Erde […]

weiter lesen ...
Grube Güte Gottes - Hoffnungsschacht

Tag des offenen Denkmals 11.09.2016

Auch unsere ehemalige Schachtanlage hat wieder zum Tag des offenen Denkmals für Sie geöffnet. Aktuell                            Wir befinden uns derzeit mitten im Umbau des Hauses aber möchten euch trotzdem einen Einblick in den Stand der Planungen und Umsetzungen des Aufbaus der Erlebnis-Schachtanlage Hoffungsschacht ermöglichen. Da so ein Projekt nicht alleine möglich ist unterstützten uns auch an diesem Tag die Mitglieder des Historischen Scharfenberger Silberbergbau e.V.  mit fachlichem Hintergrund denn das Thema dieses Jahr lautet: Gemeinsam Denkmale erhalten! © Historie © Antje Arlautzki Stand heute Historie                                               Ehemaliges Bergwerk Grube Güte Gottes mit Blick in den Hoffnungsschacht. 293 m senkrechter Schacht zur Förderung […]

weiter lesen ...

Zukunftsziele

Ehemaliges Bergwerk Grube Güte Gottes mit Blick in den Hoffnungsschacht im Museum mit Biergarten und Hofladen Ehemaliges Bergwerk Grube Güte Gottes Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude soll nach alten Bildern wieder hergestellt werden. Ein öffentlicher Raum ermöglicht den Besuchern einen Blick in den 293 Meter tiefen Hoffnungsschacht der sich unter dem ehemaligen Treibehaus befindet. Exponate und Bilder geben zusätzlich einen Einblick in die Zeit des Silberbergbaus in der Region. Im Biergarten/Cafe kann man kleine Snacks, hausgebackenen Kuchen, regionale Weine und selbstgemachte Säfte, Liköre und Marmeladen probieren und im Hofladen erwerben.   Weiterhin sollen ein Kinderspielplatz und ein Streichelzoo sowie E-Bikeverleih […]

weiter lesen ...

Liebe Anwohner von Scharfenberg und Umgebung

          wir sind die neuen Eigentümer vom Schachtberg 12 und 12a, ehemals Bergwerk 1 und 1 b in Scharfenberg. Das ist, wie wir jetzt wissen, das ehemalige Treibehaus des Hoffnungsschachtes, welcher sich unter dem Wohnhaus befindet. Das Bergwerk bestand aus dem Treibe- und Maschinenhaus sowie der Werkstatt und dem Pulverhaus der Grube Güte Gottes. Da wir jetzt um die bauliche und geschichtliche Bedeutung unseres Grundstückes wissen, sind wir an so vielen Informationen wie möglich interessiert. Wir freuen uns über Bilder, Fotos, Zeichnungen, Berichte und Informationen die Sie uns zur Verfügung stellen können. Wir danken Ihnen für […]

weiter lesen ...

Aufruf in der Gemeindezeitung zu Fotos und Informationen

Liebe Anwohner von Scharfenberg und Umgebung Beigefügten Artikel haben wir in der Gemeindezeitung geschaltet um noch weitere Fotos und Informationen zu unserem historischen Haus zu bekommen. Link >>>> Liebe Anwohner von Scharfenberg und Umgebung Wir freuen uns natürlich auch heute noch über sämtliche Unterlagen die mit der ehemaligen Grube Güte Gottes und der nachfolgenden Nutzung zu tun haben. Besonders freuen wir uns auch die ehemaligen Bewohner des Hauses nach dem Umbau um 1942 kennengelernt zu haben. Die persönlichen Besichtigungen haben uns viele Informationen aus der alten Zeit übermittelt die nicht in Bild und Text festgehalten worden sind.

weiter lesen ...