hoffnungsschacht.de

Grube Güte Gottes

Tag des offenen Denkmals 11.09.2016

Auch unsere ehemalige Schachtanlage hat wieder zum Tag des offenen Denkmals für Sie geöffnet.
Aktuell                            Wir befinden uns derzeit mitten im Umbau des Hauses aber möchten euch trotzdem einen Einblick in den Stand der Planungen und Umsetzungen des Aufbaus der Erlebnis-Schachtanlage Hoffungsschacht ermöglichen. Da so ein Projekt nicht alleine möglich ist unterstützten uns auch an diesem Tag die Mitglieder des Historischen Scharfenberger Silberbergbau e.V.  mit fachlichem Hintergrund denn das Thema dieses Jahr lautet: Gemeinsam Denkmale erhalten!
© Historie

© Historie
© Antje Arlautzki Stand heute

© Antje Arlautzki Stand heute

Historie                                               Ehemaliges Bergwerk Grube Güte Gottes mit Blick in den Hoffnungsschacht. 293 m senkrechter Schacht zur Förderung von Silbererzen, befindet sich direkt unter dem Treibehaus, 1898 geschlossen. Haus 1940 zu Wohnungen umgebaut, in Privatbesitz, wird nach alten Fotos optisch wieder hergestellt und der Öffentlichkeit als Museum mit Blick in den Schacht zugänglich gemacht.
Verpflegung Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Öffnungs-zeiten  9 – 18 Uhr
(sonst noch nicht geöffnet)
Führungen Führungen nach Bedarf durch Eigentümer
Aktionen Ausstellung alter Zeichnungen und Fotos. Gemeinsame Ziele und Pläne für die Nutzung werden vorgestellt. Mitglieder des Historischen Scharfenberger Silberbergbau e.V. informieren über Tradition und Brauchtum der Bergleute.
Anfahrt  Zwischen Dresden und Meissen an der B 6 in Scharfenberg am Western Inn links abbiegen auf den Schachtberg ca. 600 m rechts
Karte

Merkmale

Tag des offenen Denkmals 13.09.2015 wir sind dabei

Besichtigung der Baustelle mit Blick in den Hoffnungsschacht unter dem ehemaligen Treibehaus.

Fotos und Pläne der alten Anlage werden gezeigt. Pläne und Ideen für den Wiederaufbau und die Nutzung der Erlebnis „Schachtanlage“ Hoffnungsschacht werden lebendig.

Imbiss, Getränke und Eis stärken den Weg zum Wiederaufbau der Grube Güte Gottes.

Tag des offenen Denkmals

Zukunftsziele

Ehemaliges Bergwerk Grube Güte Gottes

mit Blick in den Hoffnungsschacht im Museum

mit Biergarten und Hofladen

Ehemaliges Bergwerk Grube Güte Gottes

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude soll nach alten Bildern wieder hergestellt werden.

Ein öffentlicher Raum ermöglicht den Besuchern einen Blick in den 293 Meter tiefen

Hoffnungsschacht der sich unter dem ehemaligen Treibehaus befindet.

Exponate und Bilder geben zusätzlich einen Einblick in die Zeit des Silberbergbaus in der

Region.

Im Biergarten/Cafe kann man kleine Snacks, hausgebackenen Kuchen, regionale Weine

und selbstgemachte Säfte, Liköre und Marmeladen probieren und im Hofladen erwerben.

 

Weiterhin sollen ein Kinderspielplatz und ein Streichelzoo sowie E-Bikeverleih und

Themenrundwanderwege zum erleben und entdecken einladen.  Altes Handwerk zum

anfassen und mitmachen soll vorgestellt werden.

Später werden noch Ferienwohnungen und eine  Küche mit Vereinsraum entstehen.

 

Die Anlage befindet sich im Aufbau.  Als erstes werden der Biergarten/Hofladen eröffnet im Sommer 2015.

Liebe Anwohner von Scharfenberg und Umgebung

Bergparade Güte Gottes

Bergparade Güte Gottes

Haus heute

Haus heute

 

 

 

 

 

wir sind die neuen Eigentümer vom Schachtberg 12 und 12a, ehemals Bergwerk 1 und 1 b in Scharfenberg.

Das ist, wie wir jetzt wissen, das ehemalige Treibehaus des Hoffnungsschachtes, welcher sich unter dem Wohnhaus befindet. Das Bergwerk bestand aus dem Treibe- und Maschinenhaus sowie der Werkstatt und dem Pulverhaus der Grube Güte Gottes. Da wir jetzt um die bauliche und geschichtliche Bedeutung unseres Grundstückes wissen, sind wir an so vielen Informationen wie möglich interessiert. Wir freuen uns über Bilder, Fotos, Zeichnungen, Berichte und Informationen die Sie uns zur Verfügung stellen können.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Antje und Andy

Antje Arlautzki – Schachtberg 12 – 01665 Scharfenberg

0172-7979569

info@hoffnungsschacht.de

Aufruf in der Gemeindezeitung zu Fotos und Informationen

Liebe Anwohner von Scharfenberg und Umgebung

Beigefügten Artikel haben wir in der Gemeindezeitung geschaltet um noch weitere Fotos und Informationen zu unserem historischen Haus zu bekommen.

Link >>>> Liebe Anwohner von Scharfenberg und Umgebung

Wir freuen uns natürlich auch heute noch über sämtliche Unterlagen die mit der ehemaligen Grube Güte Gottes und der nachfolgenden Nutzung zu tun haben.

Besonders freuen wir uns auch die ehemaligen Bewohner des Hauses nach dem Umbau um 1942 kennengelernt zu haben. Die persönlichen Besichtigungen haben uns viele Informationen aus der alten Zeit übermittelt die nicht in Bild und Text festgehalten worden sind.